Das Som­mer­gras sei Zeuge

Berühre die Ewig­keit mit den Fin­ger­kup­pen
Aber erschrick nicht, auf Dei­nen Wegen ruht so man­che Seele
Steige in Dein Bild ein und lebe es
Spiele mit dem Wind, streichle den Hori­zont
Male die Wol­ken und tanze auf ihnen
Ent­ferne den Schleier und bli­cke weit
Wir wer­den uns hin­ter jenem Hügel tref­fen
Ein Ver­spre­chen zwi­schen uns
Es zu hal­ten unsere Luft
Gehen wir inein­an­der auf und blü­hen
Der Schein ist mehr als ein sol­cher
Hier in unse­rem Bild