Wie man die Welt vergisst

Was muss man tun, wen muss man bre­chen, um sich an der Welt zu rächen?
Wohin nur rei­sen, wem denn glau­ben, um der Welt das Ich zu rauben?

Wie könnte ich ver­ges­sen, was mich durch­dringt und nährt.
Wie könnte ich nur mes­sen, den Schmerz der mich durchfährt.

Ich schätze es umgibt uns alle. In jedem Sein und jeden Sinn.

Was soll ich noch schrei­ben, bis jeder müde ist.
Ich habe nicht erfah­ren, wie man die Welt vergisst.